KLEINE MENSCHEN
IN GUTEN HÄNDEN

Herzlich willkommen auf der Elternseite von little kids education

Hier erfahren Sie mehr über unser Konzept und was uns für Sie besonders macht!
Bei little kids education haben Sie als Mitarbeiter*inneneltern die Wahl zwischen wohnortnaher und arbeitsplatznaher Kinderbetreuung. Wir bieten den optimalen Standort für jede Familiensituation.
Es ist uns wichtig, dass Eltern ihre Kinder bei uns in guten Händen wissen. Wir leben ein vertrauensvolles Verhältnis, gegenseitige Offenheit, freundliches Miteinander und einen regelmäßigen Austausch mit Ihnen.

Geborgenheit

Geborgenheit, Liebe und Vertrauen sind die Säulen einer gesunden Kindesentwicklung.

Geborgenheit entsteht aus Wiederholung, aus Mustern, die Kinder wiedererkennen. Kinder erleben Geborgenheit, wenn sie die Erfahrung machen, dass sie sich auf etwas verlassen können. So wächst ihr Vertrauen in sich und in ihre Umgebung. „Bekanntes gibt uns Halt!“.
little kids education möchte allen Kindern Orientierung und Sicherheit durch einen strukturierten Tagesablauf mit liebevollen Ritualen bieten. Die wiederkehrenden gemeinsamen Aktivitäten stärken das Wir-Gefühl. Außerdem lieben Kinder kleine Gruppen. Denn eine enge Bindung ist ganz besonderes wichtig. Das ist der Grund warum little kids education nur kleine Einrichtungen mit maximal 12 Kindern pro Standort betreut.

Kinderbetreuung in mehreren Stadtteilen

Unsere Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind lieber in der Nähe ihres Arbeitsplatzes oder in der Nähe ihres Wohnortes betreuen lassen möchten.

little kids education gibt Eltern die Wahlmöglichkeit des Betreuungsortes. Einigen Eltern wollen ihre Kinder in der Nähe des Arbeitsplatzes betreuen lassen. Durch Betreuung in Arbeitsplatznähe reduziert sich der Zeitaufwand für das Bringen und Abholen. Sie verbringen den Weg zur Arbeit mit ihrem Kind. Für andere Eltern passt die Betreuung in Wohnortnähe besser zur Familiensituation. Die Wahlmöglichkeit zwischen arbeitsplatznaher versus wohnortnaher Kinderbetreuung für Mitarbeiter*innen bietet nur little kids education.

Bilinguale Sprachförderung

Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, sind langfristig leistungsfähiger, toleranter im Umgang mit Menschen anderer Kulturen und in der Lage, kreativer mit Sprachen umzugehen.

Ausgewählte Aktivitäten im Kita-Alltag werden in englischer oder spanischer Sprache durchgeführt. Vor allem in Verbindung mit Mimik und Gestik bietet die Interaktion eine Basis für den alltäglichen Spracherwerb; sei es beim Essen, Erzählen, Singen, Spielen und bei der Rezeption von Medien in beiden Sprachen.

Mitarbeiter*innenorientierte Gestaltung

Für uns bedeutet Mitarbeiter*innenorientierung, dass die Zufriedenheit des Teams bei vielen unserer Entscheidungen Priorität hat.

Wir gestalten unsere Standorte mit besonderem Fokus auf die Arbeitsplatzqualität. Akustik ist z.B. ein wichtiger Gestaltungsaspekt unserer Räumlichkeiten, da Geräuschreduzierung Kinder beruhigt und das Team entlastet. Wir sind überzeugt, dass die Zufriedenheit unseres Fachpersonals notwendige Bedingung ist, damit liebevolle Betreuung und aktive Förderung gut gelingen. Daher folgen wir dem Grundsatz: Glückliche Betreuer bewirken glückliche Kinder.

Pädagogische Raumgestaltung

Wir kreieren Lernwelten und sorgen dafür, dass Kinder ausreichend Raum und Zeit für Sinneseindrücke, Fantasie und Lernerlebnisse haben.

Damit Kinder die Welt über Körper und Sinne erfahren können, brauchen sie eine entsprechende Umgebung, die sich positiv auf ihr Wohlbefinden auswirkt. Kinder brauchen Räume, die ihnen ermöglichen, ihre Umwelt neugierig zu erforschen, ihre Körperkraft zu erfahren und ihre Geschicklichkeit zu erweitern. Die pädagogische Raumgestaltung bei little kids education soll Wohlbefinden und Ausgeglichenheit auslösen, zur Bewegung anregen und zum Spielen einladen. Zeitgleich ist dies ein Ort, der ihnen Freiheit und Rückzug bieten, Geborgenheit und Sicherheit gleichermaßen gewährt und zur Selbständigkeit motiviert.

Partizipation

Partizipation stärkt wichtige Kompetenzen. Kinder lernen, eine eigene Meinung zu entwickeln, diese kundzutun und für sie einzustehen. Jedes Kind hat eine Stimme!

Für little kids education bedeutet Partizipation in der Praxis, sich auf Augenhöhe mit den Kindern zu begegnen und sie ernst zu nehmen.
Wir sprechen mit den Kindern und erkennen ihre Meinung als gleichwertig an.
Während sie mitdiskutieren, Vorschläge machen, Rücksicht auf die Ideen Anderer nehmen, Entscheidungen treffen und Kompromisse finden, lernen Kinder die Balance zwischen Autonomie und Zugehörigkeit.
Durch geforderte und geförderte Partizipation erleben Kinder Selbstwirksamkeit und lernen, dass ihre Entscheidungen Konsequenzen haben.
Wir sind überzeugt, dass das spielerische Erlernen von Partizipation ein wesentlicher Entwicklungsbeitrag zur selbstbestimmten und verantwortungsvollen Persönlichkeit ist.

Geborgenheit

Geborgenheit, Liebe und Vertrauen sind die Säulen einer gesunden Kindesentwicklung.

Geborgenheit entsteht aus Wiederholung, aus Mustern, die Kinder wiedererkennen. Kinder erleben Geborgenheit, wenn sie die Erfahrung machen, dass sie sich auf etwas verlassen können. So wächst ihr Vertrauen in sich und in ihre Umgebung. „Bekanntes gibt uns Halt!“.
little kids education möchte allen Kindern Orientierung und Sicherheit durch einen strukturierten Tagesablauf mit liebevollen Ritualen bieten. Die wiederkehrenden gemeinsamen Aktivitäten stärken das Wir-Gefühl. Außerdem lieben Kinder kleine Gruppen. Denn eine enge Bindung ist ganz besonderes wichtig. Das ist der Grund warum little kids education nur kleine Einrichtungen mit maximal 12 Kindern pro Standort betreut.

Kinderbetreuung in mehreren Stadtteilen

Unsere Eltern entscheiden, ob sie ihr Kind lieber in der Nähe ihres Arbeitsplatzes oder in der Nähe ihres Wohnortes betreuen lassen möchten.

little kids education gibt Eltern die Wahlmöglichkeit des Betreuungsortes. Einigen Eltern wollen ihre Kinder in der Nähe des Arbeitsplatzes betreuen lassen. Durch Betreuung in Arbeitsplatznähe reduziert sich der Zeitaufwand für das Bringen und Abholen. Sie verbringen den Weg zur Arbeit mit ihrem Kind. Für andere Eltern passt die Betreuung in Wohnortnähe besser zur Familiensituation. Die Wahlmöglichkeit zwischen arbeitsplatznaher versus wohnortnaher Kinderbetreuung für Mitarbeiter*innen bietet nur little kids education.

Bilinguale Sprachförderung

Kinder, die mehrsprachig aufwachsen, sind langfristig leistungsfähiger, toleranter im Umgang mit Menschen anderer Kulturen und in der Lage, kreativer mit Sprachen umzugehen.

Ausgewählte Aktivitäten im Kita-Alltag werden in englischer oder spanischer Sprache durchgeführt. Vor allem in Verbindung mit Mimik und Gestik bietet die Interaktion eine Basis für den alltäglichen Spracherwerb; sei es beim Essen, Erzählen, Singen, Spielen und bei der Rezeption von Medien in beiden Sprachen.

Mitarbeiter*innenorientierte Gestaltung

Für uns bedeutet Mitarbeiter*innenorientierung, dass die Zufriedenheit des Teams bei vielen unserer Entscheidungen Priorität hat.

Wir gestalten unsere Standorte mit besonderem Fokus auf die Arbeitsplatzqualität. Akustik ist z.B. ein wichtiger Gestaltungsaspekt unserer Räumlichkeiten, da Geräuschreduzierung Kinder beruhigt und das Team entlastet. Wir sind überzeugt, dass die Zufriedenheit unseres Fachpersonals notwendige Bedingung ist, damit liebevolle Betreuung und aktive Förderung gut gelingen.

Pädagogische Raumgestaltung

Wir kreieren Lernwelten und sorgen dafür, dass Kinder ausreichend Raum und Zeit für Sinneseindrücke, Fantasie und Lernerlebnisse haben.

Damit Kinder die Welt über Körper und Sinne erfahren können, brauchen sie eine entsprechende Umgebung, die sich positiv auf ihr Wohlbefinden auswirkt. Kinder brauchen Räume, die ihnen ermöglichen, ihre Umwelt neugierig zu erforschen, ihre Körperkraft zu erfahren und ihre Geschicklichkeit zu erweitern. Die pädagogische Raumgestaltung bei little kids education soll Wohlbefinden und Ausgeglichenheit auslösen, zur Bewegung anregen und zum Spielen einladen. Zeitgleich ist dies ein Ort, der ihnen Freiheit und Rückzug bieten, Geborgenheit und Sicherheit gleichermaßen gewährt und zur Selbständigkeit motiviert.

Partizipation

Partizipation stärkt wichtige Kompetenzen. Kinder lernen, eine eigene Meinung zu entwickeln, diese kundzutun und für sie einzustehen. Jedes Kind hat eine Stimme!

Für little kids education bedeutet Partizipation in der Praxis, sich auf Augenhöhe mit den Kindern zu begegnen und sie ernst zu nehmen.
Wir sprechen mit den Kindern und erkennen ihre Meinung als gleichwertig an.
Während sie mitdiskutieren, Vorschläge machen, Rücksicht auf die Ideen Anderer nehmen, Entscheidungen treffen und Kompromisse finden, lernen Kinder die Balance zwischen Autonomie und Zugehörigkeit.
Durch geforderte und geförderte Partizipation erleben Kinder Selbstwirksamkeit und lernen, dass ihre Entscheidungen Konsequenzen haben.
Wir sind überzeugt, dass das spielerische Erlernen von Partizipation ein wesentlicher Entwicklungsbeitrag zur selbstbestimmten und verantwortungsvollen Persönlichkeit ist.

Ihre Vorteile bei little kids education:

  • Keine Platzsuche: Aktuell ca. 20.000 fehlende Kita-Plätze in München
  • Mehr Geld in der Familienkasse
  • Beruf und Familie besser vereinbar durch arbeitszeitorientierte Öffnungszeiten
  • Geborgenheit und individuelle Förderung durch kleine Einrichtungen (max. 12 Kinder pro Standort)

  • Kurze Wege dank freier Standortwahl
  • Bilinguale Sprachförderung der Kinder
  • Qualitätsmanagement

  • Modern und hochwertig ausgestattete Räume nach neuesten pädagogischen Erkenntnissen

Unsere Mission

Betriebliche Kinderbetreuung die sich bestmöglich der spezifischen Familiensituation anpasst.